Praxis für Psychotherapie
Dr. med. Sabine Kämpf

Bewegung bedeutet, den Körper aktiv wahrzunehmen und seine Bedürfnisse zu unterstützen. Wieso insbesondere heutzutage Körperarbeit oder auch Bewegung wichtig ist, lesen Sie hier:

Unser Körper kommuniziert mit uns und mit unserer Umwelt. Gibt es auf dieser Ebene Verwirrungen, Unsicherheiten oder Unverständnis, findet sich dies auch in unserem Bewegungsmuster. Eine Übersetzung und Stärkung der non-verbalen Kommunikation kann hier eine Hilfe-Stellung bieten.

Weiterhin kennt man Bewegung und Tanz als Therapie schon seit Menschengedenken. So tanzten schon unsere Vorfahren um eine Feuerstelle, sei es um die Angst vor der Dunkelheit zu besiegen oder um die Gemeinschaft zu stärken. Seit den 30-40-er Jahren des letzten Jahrhunderts ist Tanz eine offizielle Therapieform. Sigmund Freud benannte in seinem viel zitierten Satz: "Das Ich ist vor allem ein Körperliches",  die Verbindung zwischen Körper und Seele. Freud postulierte, dass der Ausdruck des Körpers, den Inhalt der Seele unbewußt vermittelt. Tänzerinnen wie beispielsweise Marian Chace, welche Haltung, Grad der Muskelanspannung, Atemmuster und Koordinationsschwierigkeiten als äußeres Bild der inneren Verfassung sahen, waren führend an der Entwicklung der analytischen Körpertherapie beteiligt. Die heute angewendete Form der analytischen Tanz- und Bewegungstherapie ist das Ergebnis jahrelanger Arbeit von Elaine van Siegel, einer Tänzerin und Psychoanalytikerin. Die in vielen Jahren gemachten Erfahrungen auch ihrer Kollegen und Kolleginnen sowie wissenschaftlicher Erkenntnisse über Tanz, Bewegung, Psychoanalyse und Therapie hat Elaine van Siegel katalogisiert und strukturiert. Die Methode dient damit sowohl der Diagnostik als auch der Therapie.
Anhand von Bewegungsabläufen können Konflikte, Spannungen und Leidenszustände erfasst werden, besprechbar und können somit auch bearbeitet werden. Dies kann sowohl im Dialog der Sprache als auch im Dialog der Körperarbeit erfolgen.

 

Gerne können Sie einen Termin für ein Orientierungsgespräch zur Körper-Arbeit vereinbaren.